So klein

Bald eine zarte Blüte: Der themaverlag (bescheiden klein geschrieben) wächst langsam. Noch schützt eine Hülle die sensible Blüte, die sich erst entwickeln wird. Die Ressourcen müssen stimmen. Und auch dann brauchen die Natur wie auch die Bücher-Macher eine gewisse Zeit, bis die Früchte reif genug zum Pflücken und Geniessen sind.

Die feinen Stacheln zeigen einen Wehrwillen gegen allerlei Ungemach. Es braucht Mut und Kraft, sich mit den Grossen auf dem Büchermarkt zu behaupten. Gute Ideen und ein hoher Qualitätsanspruch sind gefragt um nicht im Büchersumpf zu versinken.

Die Bücher aus dem themaverlag sind Werke mit visuellem Anspruch. Gestaltung, Bilder und Grafiken laufen sozusagen Hand in Hand mit dem Text zum Leser. Das überzeugt.

Im Magazin «Schweizer Buchhandel», Heft 01/2012 wurden 10 Kleinverlage aus der Schweiz vorgestellt. Mit dabei ist auch der themaverlag. Lesen Sie den Bericht von Martin Walker.